Protect Invest

die Loss of Licence Absicherung deiner fondsbasierten Altersvorsorge oder Kapitalanlage

LoL-geschützte Altersvorsorge

clevere Kapitalanleger sichern ihre Beiträge zur privaten Altersvorsorge gegen Untauglichkeit ab

Psyche mitversichert

volle Leistungen bei Berufsunfähigkeit infolge psychischer oder nervöser Ursachen

verlängerte Leistungsdauer

volle Leistung bis zum Renteneintritt - ohne Versorgungslücke bis zum 67. Lebensjahr

Dynamik

jederzeit widerrufliche Leistungssteigerung als Inflationsausgleich

keine Meldefrist

deinen Leistungsantrag kannst du rückwirkend auch noch Jahre später stellen

Steuervorteile nutzen

sowohl die lebenslange Rente als auch die Kapitalabfindung sind steuerbegünstigt

kostengünstige ETF

große Auswahl an kostengünstigen ETF zur Gebührenreduzierung deines Portfolios

ausgewählte Portfolios

unerfahrenen Kapitalanlegern stehen wissenschaftlich fundierte Portfoliolösungen zur Verfügung

individuelle Fondsauswahl

erfahrene Kapitalanleger bauen sich ihr Portfolio aus hochwertigen Fonds namhafter Anbieter selbst auf

kostenfreie Fondswechsel

Umstrukturierungen deines Portfolios jederzeit und beliebig oft - steuerfrei bei Protect Invest

volle Kontrolle

jederzeit aktuelle Wertentwicklungen des Portfolios oder einzelner Fonds verfolgen

Garantien wählbar

konservative Anleger können bis zu 100 % ihrer eingezahlten Beiträge absichern

Auszahlung verschieben

den Zeitpunkt der Auszahlung je nach Bedarf flexibel vorverlegen oder aufschieben

flexible Rückzahlungen

auch zwischendurch bleibt dein Kapital jederzeit abrufbar

flexible Zuzahlungen

jederzeit flexibel Zuzahlungen leisten und das Fondsvermögen erhöhen

Was ist Protect Invest?

die Loss of Licence Absicherung deiner individuellen Altersvorsorge

Weiterführung der kompletten Beitragszahlung durch den Versicherer bei Untauglichkeit

die Sicherstellung deines Vorsorgeziels trotz Untauglichkeit

dein steuerbegünstigtes Fondssparen im Loss of Licence Mantel

Für wen ist Protect Invest?

als zusätzliche Absicherung zu "Protect", "Protect & Return“ oder anderen Loss of Licence Versicherungen

für jeden, der abgesichert und steuerbegünstigt Kapital aufbauen möchte

für jeden, der sowieso am Kapitalmarkt investieren möchte

für jeden Anlagetyp geeignet: ob sicherheitsbewusst oder chancenorientiert

Wie geht Protect Invest?

Im Rahmen von "Protect Invest" stattest du deine Beiträge zur Altersvorsorge mit einem Lizenzverlustschutz aus. Bei einer Untauglichkeit übernimmt somit der Versicherer die weitere Beitragszahlung, sodass dein Vororgeziel auch langfristig gesichert bleibt. Während der gesamten Vertragsphase kannst du zur Erhöhung deiner Investition jederzeit Sonderzahlungen leisten oder dir für größere Ausgaben ganz flexibel angespartes Guthaben auszahlen lassen. Deine Investition setzt dabei entweder auf vorgefertigte Portfolios, welche nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt wurden, oder du stellst dir dein Portfolio einfach selbst zusammen. Auch nachhaltige Portfoliolösungen und eine große Auswahl an passiv gemanagten ETF (börsengehandelte Indexfonds) stehen zur Auswahl. Im Mantel von Protect Invest lassen sich im Vergleich zu einem klassischen Investmentdepot Erträge am Kapitalmarkt steueroptimiert erzielen. Während der Einzahlungsphase fallen keine Steuern auf erwirtschaftete Erträge beim Umschichten in andere Investmentfonds an, womit du vom Zinseszinseffekt noch stärker profitierst. In der Auszahlungsphase wird die lebenslange Rente lediglich mit dem persönlichen Steuersatz auf den sogenannten Ertragsanteil fällig. Bei einem Rentenbeginn zum 67. Lebensjahr beispielsweise unterliegen nur 17 % der Rente dem persönlichen Steuersatz. Auch Kapitalabfindungen sind ab dem 62. Lebensjahr steuerbegünstigt, denn nur die Hälfte der Erträge unterliegen bei mindestens zwölfjähriger Vertragsdauer dem persönlichen Steuersatz (Halbeinkünfteverfahren).

Das besondere Plus: hast du beispielsweise Vorerkrankungen oder Verletzungsfolgen, welche zu Leistungssausschlüssen oder Risikozuschlägen führen, ist eine Investition von monatlich bis zu 250 € auch ohne Gesundheitsfragen bei einer Wartezeit von 3 Jahren möglich.

drei Säulen deiner Absicherung

Untauglichkeit

Der Super-GAU für jeden operativen Angestellten und damit die erste Säule deines Versicherungsschutzes.

Das Herzstück deiner Loss of Licence Versicherung bietet dir Versicherungsschutz für genau diesen Fall eines gesundheitsbedingten Lizenzverlusts. Dem Versicherungsmarkt um Längen voraus ist hierbei der ausnahmslose Verzicht auf die Prüfung eines Berunfsunfähigkeitsgrades. Wenn die gesundheitlichen Einschränkungen einen BU-Grad von 50 % noch nicht erreichen, ist der Versicherer trotzdem zur Leistung verpflichtet. Dadurch kannst du bei reiner Untauglichkeit schon deutlich eher Ansprüche auf Leistungen geltend machen.

Berufsunfähigkeit

Das Risiko einer Berufsunfähigkeit wird für gewöhnlich leider absolut unterschätzt, denn im Durchschnitt sind ca. 25 % aller Versicherten während ihrer beruflichen Laufbahn mindestens einmal von einer Berufsunfähigkeit betroffen Quelle: DRV und Deutsche Aktuarvereinigung. Wenn die Arbeitskraft für dich als Angestellten im Dienste der Flugsicherung die Grundlage deiner Erwerbs­fähigkeit und damit deiner finan­ziellen Lebens­gestaltung darstellt, sollte dieser Schutz nicht fehlen!

Die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit stellt die zweite Säule deiner Loss of Licence Versicherung und eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt dar.

Pflegebedürftigkeit

Mit dem Thema Pflegebedürftigkeit beschäftigen sich viele Menscher erst, wenn es schon zu spät ist. Doch sie kann jeden treffen, egal ob jung oder alt. Mensch gelten dabei als pflegebedürftig, die durch Unfälle oder krankheitsbedingt dauerhaft der Hilfe anderer Menschen bedürfen. Dabei handelt es sich schon um die unter normalen Umständen einfachsten alltäglichen Verrichtungen wie bspw. das Aufstehen, die Zubereitung von Nahrung oder das tägliche Waschen.

Die dritte Säule deiner Loss of Licence Versicherung wird durch deinen Anspruch auf Leistungen bei einer bedingungsgemäßen Pflegebedürftigkeit komplettiert.

headset

7100 Euro

Beitragsbemessungsgrenze

auch bei darüber liegenden Einkommen werden Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung höchstens von der Beitragsbemessungsgrenze berechnet

18.6 %

der Beitragsbemessungsgrenze

der monatliche Höchstbeitrag (Arbeitgeber und Arbeitnehmer je ½) zur gesetzlichen Rentenversicherung liegt somit bei 1.320,60 EUR

539.40 Euro

ungenutzter Rentenbeitrag

bei Einkommen jenseits der Beitragsbemessungsgrenze (hier 10.000 €) lassen sich 18,6 % der Differenz zur BBG investieren

Rechtlicher Hinweis: Alle hier aufgeführten Werte sind unver­bindlich und dienen nur der Veranschaulichung. Die Darstellung entspricht weder einer Finanzanlageberatung noch einer Empfehlungen zum Abschluss bestimmter Finanzanlagen! Aufgrund von Marktschwankungen kann es zu einem Totalverlust der Kapitalanlage kommen.